Gruppenarztpraxis

In einem ersten Schritt soll eine Infrastruktur geschaffen werden, in der eine Doppelpraxis oder Gruppenpraxis grosszügig betrieben werden kann. Dies bedeutet Arbeitsplätze für 2-3 Ärzte. In einem zweiten Schritt, ist auch geplant, Platz für paramedizinische Angebote zu schaffen, die neben Räumlichkeiten auch infrastrukturelle Unterstützung zum Ausüben ihrer Tätigkeit finden.

Ziel ist es, eine möglichst breite medizinische Grundversorgung zu bieten. Räumlichkeiten für Spezialärztliche Leistungen sind nicht vorgesehen. Privama konkurrenziert die bestehenden Leistungserbringer nicht, sondern liefert die benötige Sicherheit um einen Versorgungsengpass vorzusorgen.

Die Leitung der ärztlichen Leistungen obliegt dem bekannten praktizierende Hausarzt, Dr. Renato Kamm aus Schwanden.